(mit Magdalena Kladzinski)

Fragestellung:

Im Zentrum stand die Frage, ob und wie im Einzelnen der Lebensweg von Kindern im Sinne einer Unterstützung bei der Entwicklung demokratischer Verhaltensfähigkeiten von einer entsprechenden Pädagogik in der Grundschule begleitet wird und welche Weiterentwicklungen pädagogischer Handlungsqualitäten notwendig sind. Die Fragestellung ist für das Grundschulalter deshalb besonders relevant, weil sich dort u.a. auch entscheidet, ob die Kinder für die später in den angebotenen formalen Strukturen z.B. der Mitbestimmung der nachfolgenden Bildungseinrichtungen motiviert werden können.

Die Erfahrungen, die Kinder in Konfliktsituationen machen, galt es aus zwei für die Fragestellung relevanten Perspektiven in den Blickpunkt zu nehmen:
– Die Perspektive der Kinder, d.h., wie Kinder ihre eigenen Interessen auf dem Weg zur Selbständigkeit in Konfliktsituationen erinnern, darstellen und bewerten;
– Welche Unterstützung die Pädagoginnen und Pädagogen in den entsprechenden Institutionen anbieten und wie die Kinder diese bewerten.

Methoden:

Als Forschungsmethoden fanden teilnehmende Beobachtung, videogestützte Beobachtung und Interviews von Kindern Verwendung. Die Beobachtungen wurden schriftlich protokolliert, die themenzentrierten biographischen Interviews aufs Tonband aufgenommen. Im Zentrum der Auswertungen stand die Frage, welche Erfahrungen – entsprechend dem jeweiligen Entwicklungspotential – in Konfliktsituationen gemacht wurden im Hinblick auf
– die Berücksichtigung der Interessen,
– die Mitbestimmung der Konfliktstrategien,
– die Kontrolle des Lösungsergebnisses und
– die Mehrheits-/Minderheits- bzw. Abhängigkeitsverhältnisse?

Die Interaktionsverläufe in der Grundschule wurden videographiert. Als Fallszenen transkribiert, wurden diese Videosequenzen dahingehend ausgewertet, welche Faktoren jeweils den Interaktionsverlauf bestimmten und wie diese den entwicklungspsychologischen Konzepten einerseits und den partizipativen Programmen der pädagogischen Akteure andererseits zuzuordnen sind.