Projekte waren das Kernstück meiner wissenschaftlichen Arbeit. Was ist ein Projekt? In erster Linie braucht man eine wissenschaftlich relevante Fragestellung, im Fall der HSFK auch noch eine gesellschaftspolitisch aktuelle Thematik, aus der die Fragestellung stammt. Dann gehört zu einem Projekt ein Forschungsdesign (Was soll mit welchen Methoden erforscht werden? Wie werden die Forschungsdaten ausgewertet und welches Ergebnis ist wahrscheinlich zu erwarten?). Die HSFK mit ihrem interdisziplinären Ansatz bot genügend Möglichkeiten, an den gesellschaftlich aktuellen Problemlagen entlang Projekte zu entwickeln, die einerseits ein Stück weit Grundlagenforschung ermöglichten, andererseits in ihren Ergebnissen auf praktische Konsequenzen abzielten.

Ich habe die Projekte, in denen während meiner Tätigkeit an der HSFK gearbeitet habe, thematisch geordnet:

Fortbildungsstudien:

Leitung in Einrichtungen für Kinder  (finanziert von den Kommunen Dreieich, Neu Isenburg und Offenbach)

Haus Europa – Interkulturelles Lernen in Vorschuleinrichtungen  (finanziert von den Kommunen Dreieich und Offenbach und von der EKHN)

Gleichstellung von Mädchen und Jungen  (finanziert von den Kommunen Frankfurt, Offenbach und Dreieich)

Demokratie leben lernen

Projekte zu friedenspolitischen Fragestellungen:

Evaluation kirchlicher Materialien zur Friedensarbeit (gefördert durch Pax Christi)

Integration oder Polarisierung? Traditionelle Institutionen und die neue Protestbewegung (gefördert durch die Stiftung Volkswagen)

Projekte finanziert von der Stadt Frankfurt:

Empirische Untersuchung Konfliktfeld Spielplatz

Evaluation des Projektes Stadtteilvermittlung

Evaluation des Projektes NGOs and Police Against Prejudice (NAPAP)

Evaluation des Projektes Sprach- und Orientierungskurse für neu zuziehende Migranten

Weitere Projekte mit interkultureller Thematik:

Demokratische Vielfalt in der polizeilichen Arbeit“ (finanziert vom Büro für Einwanderer und Flüchtlinge des Landes Hessen)

Empirische Untersuchung: Bedarf an interkulturellen Lerneinheiten in der polizeilichen Ausbildung(finanziert von der Verwaltungsfachhochschule, Wiesbaden)

Wissenschaftliche Begleitung des Comenius-Projektes Junger Nachbar in Europa – Wer bist du?(finanziert mit HSFK-EIgenmitteln)

Projekte im Arbeitszusammenhang mit der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen:

Empirische Untersuchung der Wirkung von Gerichtsshows und amerikanischen Krimiserien auf Jugendliche (HSFK-Eigenmittel)

Massenmedien und Krieg in Demokratien und ihre Bedeutung für die politische Bildung Jugendlicher(finanziert von SAT1, der Bundeszentrale für politische Bildung und der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen, Berlin)

Weitere Projekte zu medienpädagogischen Themen:

Empirische Studie Reaktionen von Schülern auf Horror- und Gewaltvideos

Modellversuch Horror- und Gewaltvideos in der Lehrerfortbildung (finanziert vom Hessischen Institut für Lehrerfortbildung)

Projekte im Bereich Familie, Kindergarten und Schule:

Projekt Gewalt in der Familie (finanziert vom Sozialministerium Nordrhein-Westfalen)

Forschungsbereich Jugendgewalt und Gewalt in Bildungseinrichtungen

Projekt Demokratie leben lernen (finanziert von den Kommunen Dreieich und Maintal, der EKHN und der Lehrerkooperative, Frankfurt)

Strategien und didaktische Elemente zum Abbau oder zur Veränderung von aggressivem Verhalten im Vor- und Grunschulalter (gefördert durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung, Bonn)

Konfliktbearbeitung in Gruppen (gefördert durch die Berghofstiftung für Konfliktforschung, Berlin)

Datenbank zu Gewalt in der Schule, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus (finanziert durch das Landesinstitut für Schule, Soest-NRW)